Berlin... Du bist so wunderbar

Im jungen Erwachsenenalter habe ich mich oft gefragt, was eine deutsche Identität

ausmacht und was der 2. Weltkrieg davon übrig gelassen hat. Wenn ich von einer Reise aus Paris, London oder Rom zurückkam, drängte sich diese Frage jedes mal wieder in mein Bewusstsein. Seit ich regelmäßig nach Berlin fahre, stellt sich mir diese Frage nicht mehr. Berlin ist bunt, Berlin ist schrill, Berlin ist eine imposante und erhabene Weltmetropole. Berlin ist meine deutsche Identität.


Mein liebster Stadtteil ist Schöneberg. Hier gibt es zahlreiche wundervolle Restaurants, kleine Geschäfte und eine bunte Bar-Szene. Das KaDeWe, der Zoo und andere Sehenswürdigkeiten befinden sich in Gehdistanz.


Berlin kann man wunderbar zu Fuß entdecken. Zuerst geht es von Schöneberg zum Zoo, dann über die Straße des 17. Juni zum Brandenburger Tor und weiter über die Prachtstraße "Unter den Linden" zum Alexanderplatz. Zum Ende des Sightseeing Tages empfehle ich die East Side Gallery (mit wundervollen Gemälden gestaltete Reste der Berliner Mauer).


Um sich ein Bild von der Stadt zu machen, bietet sich außerdem eine Tour mit einem Hop on/ Hopp off Bus an. Ein 24 Stunden Ticket kostet ab ca. 25 Euro.


Hoteltipps: Riu Plaza Berlin, Crowne Plaza City Centre, Radisson Blu, Marriott Berlin, Ritz Carlton Berlin, Hotel am Steinplatz


Restaurant Tipp: W-der Imbiss, Frida & Diego,


Beste Currywurst (Bio): Wittys Organic Food auf dem Wittenberg Platz









18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen